1. Was ist das LAO-Tool ?

Das LAO-Tool ist ein vollständiges Projektmanagement Tool für Ihre Leitungsanfragen bei LAO Leitungsauskunft. In diesem Tool werden alle LAO Leitungsanfragen verwaltet, so behalten Sie all Ihre Projekte im Blick und können einfach, schnell und übersichtlich Ihre Leitungsanfragen betreuen. Dort gehen alle Email-Antworten der Netzbetreiber ein, diese Emails (mit Anhängen) werden direkt im LAO-Tool angezeigt. Die LAO-KI weist diese direkt dem jeweiligen Netzbetreiber zu. Zusätzlich analysiert und kategorisiert die KI diese Antwortschreiben in nicht betroffen oder betroffen. Bei Betroffenheit liegen die Planunterlagen direkt vor und können über das LAO-Tool begutachtet werden. Dies ermöglicht ein effektives Abarbeiten der Netzbetreiberantworten. Netzbetreiber, die ihre Planauskunft nur noch über eigene Online-Portale erteilen, werden gesondert gelistet. In diesen Online Portalen müssen die Planunterlagen manuell/händisch eingeholt werden. Im Portal und Full-Service übernehmen LAO-Ingenieure diese Prozesse für Sie.
Alle Unterlagen und Dokumente zu Ihrer Baumaßnahme werden in einer digitalen Projektmappe zusammengefasst und Ihnen bequem per Download über das LAO-Tool zur Verfügung gestellt. Die heruntergeladenen Dateien können direkt in Ihre internen Projektunterlagen integriert werden. Hierbei kann gewählt werden ob alle Unterlagen heruntergeladen werden sollen oder nur die Dokumente der betroffenen Netzbetreiber.
Neben den Kontaktdaten der Netzbetreiber werden zusätzlich die Kontaktdaten der relevanten Behörden (Regierungsbezirk, Kreis, Gemeinde/Stadt, Bauamt, obere/untere Wasserbehörde und Naturschutzbehörde) angezeigt.

2. Wie logge ich mich ins LAO-Tool ein?

Mit dem bei der Registrierung angegebenen Benutzernamen und Passwort können Sie sich in unser LAO-Tool einloggen. Hier gelangen Sie zum LAO-Login Bereich. Während der ersten Bestellung können Sie sich registrieren.

3. Übersicht aller Bauprojekte

Die erste Ansicht, nachdem Sie sich im LAO-Tool eingeloggt haben, zeigt die „Alle Bauprojekte“-Ansicht. Hier finden sie alle bei LAO-Leitungsauskunft aufgegebenen Anfragen. Die „Projekt-Nummer“ ist eine individuelle, von der LAO vergebene Nummer; sie besteht aus dem Jahr, der Kundennummer und dem Projektzähler und dient der eindeutigen Zuordnung der jeweiligen Projekte. Der Status zeigt den aktuellen Bearbeitungsstand des jeweiligen Projekts an. Nachdem die Anfrage (Bestellung) abgeschickt wurde wird der Status auf „Anfrage gestartet“ gesetzt. Geht nun die erste Antwort eines Netzbetreibers ein wird dieser Status mit „In Bearbeitung“ ersetzt. Dieser Stand wird beibehalten bis der Status nach Erhalt aller Netzbetreiberantworten auf „Abgeschlossen“ wechselt. Der Fortschrittsbalken dokumentiert in Echtzeit die Entwicklung des Projektfortschrittes. Dieser Balken nimmt mit jedem Status der bei einem Netzbetreiber gesetzt wird zu. Außerdem werden noch der Projektname, das Preispaket, die Projektadresse und der Baubeginn angegeben. In der letzten Spalte kann die Projektmappe heruntergeladen werden. Weitere Informationen hierzu folgen im Kapitel 3.1.
Status Bauprojekte:
Symbol Bezeichnung Erklärung
Anfrage gestartet Die Anfrage wurde gestartet und die Netzbetreiber angeschrieben.
In Bearbeitung Die Antworten der Netzbetreiber werden bearbeitet.
Abgeschlossen Alle Netzbetreiberantworten wurden bearbeitet. Der Fortschritt hat 100 % erreicht.

3.1 Wie lade ich die Projektmappe (Bauunterlagen) herunter ?

In der letzten Zeile der „Alle Bauprojekte“-Ansicht kann die Projektmappe für das jeweilige Projekt heruntergeladen werden. Dafür muss auf das -Symbol geklickt werden. Darauf folgen die Optionen „Nur Betroffene“ oder „Alles“ herunterzuladen. „Nur Betroffene“ bedeutet, dass die E-Mail Antworten und Anhänge nur von betroffenen Netzbetreibern heruntergeladen werden. Negativ Antworten werden somit nicht mit heruntergeladen. Bei der Auswahl von „Alles“ werden alle Netzbetreiber antworten heruntergeladen. Die Dokumente werden in beiden Fällen strukturiert und sinnvoll in der Projektmappe einsortiert. In der Projektmappe ist ebenfalls eine „Checkliste“ zu finden. Diese fasst die Projektinformationen und den aktuellen Bearbeitungsstand nochmals zusammen. Zusätzlich finden sich in der Projektmappe die Lage und Übersichtspläne der jeweiligen Anfrage. Die Möglichkeit die Projektmappe herunterzuladen finden Sie übrigens auch nochmals in der jeweiligen Projektansicht unter/hinter dem Fortschrittsbalken.

4.Projektansicht

In der Projektansicht sehen Sie alle Netzbetreiber, die Sie beim Bestellprozess ausgewählt haben. Die Netzbetreiber sind hierbei unterteilt in Netzbetreiber mit Onlineportal und Netzbetreiber, die per E-Mail kontaktiert wurden. Je nach Preispaket werden die Onlineportale der Netzbetreiber von uns abgerufen. Unten in der Projektansicht sind die Kontaktdaten der Gemeinden/Städte und Behörden zu finden. Gegebenenfalls werden hier zusätzlich tangierte Naturschutzgebiete und Wasserschutzgebiete der jeweiligen Anfrage angezeigt. Der Status der einzelnen Netzbetreiber zeigt den aktuellen Bearbeitungsstand an. Für weitere Informationen zu den Status gehen Sie zu Kapitel 4.1. Die Spalte „Empfangen“ zeigt an, wann zuletzt Eine E-Mail vom jeweiligen Netzbetreiber eingegangen ist. In der Spalte Kommentare findet eine Dokumentation über den Verlauf des Bearbeitungstands, des jeweiligen Netzbetreiber statt. Kommentiert wir zum Beispiel, wenn eine E-Mail eingegangen ist, ein Status gesetzt wurde oder unsere LAO-Ingenieure eine Bemerkung zu diesem Netzbetreiber Vermerk haben. Auch der Kunde kann nach belieben Kommentare und Bemerkungen zu dem Netzbetreiber hinzufügen. Über das -Symbol kann man sich bestimmte Netzbetreiber abhängig vom Status filtern und anzeigen lassen, dazu mehr unter Kapitel 4.4.

4.1 Welche Status gibt es?

Symbol Bezeichnung Erklärung
In Bearbeitung Der Netzbetreiber hat noch nicht geantwortet und bearbeitet die Anfrage.
KI: Nicht Betroffen Die KI schlägt vor, dass der Netzbetreiber keine Leitungen im Anfragebereich hat.
KI: Betroffen Die KI schlägt vor, dass der Netzbetreiber Leitungen im Anfragebereich hat !!!
KI: Unsicher Die KI kann keine genaue Aussage machen ob Betroffenheit vorliegt. Unbedingt überprüfen!
Nicht Betroffen Der Status wurde auf nicht betroffen gesetzt.
Betroffen Der Status wurde auf betroffen gesetzt.
Unsicher Der Status wurde auf unsicher gesetzt.
Die Tabelle zeigt, welche verschiedenen Status ein Netzbetreiber annehmen kann. Diese Status geben Aufschluss darüber, ob die Anfrage noch in der Bearbeitung ist, eine Betroffenheit vorliegt oder keine Betroffenheit vorliegt. Die eigens entwickelte LAO-KI analysiert die E-Mail Antworten der Netzbetreiber und schlägt daraufhin vor, ob eine Betroffenheit vorliegt oder nicht. Dieser KI-Vorschlag kann nach Betrachtung der Netzbetreiberantwort übernommen werden. Weitere Infos zur KI Finden Sie im folgenden Kapitel.

4.2 Was ist die LAO-KI

KI steht für Künstliche Intelligenz und wird laut Wikipedia mit: „Künstliche Intelligenz (KI) ist ein Teilgebiet der Informatik, welches sich mit der Automatisierung intelligenten Verhaltens und dem Maschinellen Lernen befasst.“ beschrieben. Der Begriff ist nicht geschützt und kann in verschiedenen Kontexten verstanden werden.
Unsere neu entwickelte professionelle LAO-KI bietet unseren Kunden primär zwei Erneuerungen zur vereinfachten Bearbeitung Ihrer Projekte. Zum einen ordnet die KI, die E-Mail Antworten dem passenden Netzbetreiber automatisiert zu. Zum anderem interpretiert die LAO-KI die E-Mail Antworten und macht einen Vorschlag über die Betroffenheit. Dabei kategorisiert die LAO-KI die antworten in „betroffen“ und „nicht betroffen“. In seltenen Fällen kann die KI keine Aussage über die Betroffenheit machen, in diesem Fall wird die KI „Unsicher“ vorschlagen.
Beachten Sie bitte: Die KI liest zwar die Antworten im ersten Schritt, nimmt Ihnen aber nicht die komplette Beurteilung ab. Die qualifizierte Prüfung und Beurteilung der Unterlagen liegt nach wie vor beim Anwender.
Im folgenden Kapitel zeigen wir ihnen wie sie den LAO KI-Vorschlag für ihr Projekt übernehmen können.

4.3 Wie kann man den KI-Vorschlag übernehmen?

Um den KI-Vorschlag als Status zu übernehmen stehen zwei Wege zur Verfügung. Zu einem können alle KI-Vorschläge, nach Sichtung der E-Mail Antworten, übernommen werden. Dazu findet man in der Projektansicht unterhalb der Netzbetreiber diesen Button . Nachdem dieser Button gedrückt wurde, werden alle KI-Vorschläge, zu diesem Zeitpunkt, übernommen. Außerdem besteht die Möglichkeit einen einzelnen KI-Vorschlag zu übernehmen. Dafür muss man durch Klicken auf den Netzbetreiber, in die Netzbetreiberansicht. In der Netzbetreiberansicht findet man nun folgenden Button . Über diesen Button kann der KI-Vorschlag für den jeweiligen Netzbetreiber übernommen werden. Weitere Informationen zur Netzbetreiberansicht Finden Sie bei Kapitel 5.

4.4 Wie funktioniert die Filterfunktion?

In der Projektansicht besteht die Möglichkeit, für eine bessere Übersicht, nach Status der Netzbetreiber zu filtern. Dabei stehen vier Filteroptionen zur Verfügung. Um eine dieser Filteroptionen wählen zu können, muss dieser -Button gedrückt werden. Nun kann man sich alle betroffenen Netzbetreiber („Betroffen/Unsicher“), alle nicht betroffenen („Nicht Betroffen“), alle KI-Vorschläge („KI-Vorschlag“) oder alle Netzbetreiber ohne Statusmeldung („Nicht gesetzt“) anzeigen lassen.

5. Netzbetreiberansicht

Durch Drücken auf die Netzbetreiberzeile oder den Details-Button gelangt man zur Netzbetreiberansicht. Dort findet man in der Kopfzeile die Kontaktdaten des Netzbetreibers, das Datum über den Erhalt der letzten E-Mail und den Status. Außerdem findet man in der Kopfzeile den -Button, womit Netzbetreiber erneut kontaktiert werden können (mehr Infos unter 5.1). Unter dem Punkt Dokumente besteht die Möglichkeit über „Datei auswählen“ eigene Dokumente hochzuladen. Es öffnet sich ein Fenster, in der die gewünschte Datei ausgewählt werden kann.
In der Übersicht „Kommentare“ findet eine Dokumentation über den Verlauf des Bearbeitungstands, des jeweiligen Netzbetreibers statt. Kommentiert wir zum Beispiel, wenn eine E-Mail eingegangen ist, ein Status gesetzt wurde oder unsere LAO-Ingenieure eine Anmerkung zu diesem Netzbetreibervermerk haben. Auch der Kunde kann nach Belieben Kommentare und Bemerkungen zu dem Netzbetreiber hinzufügen, in dem er den gewünschten Text in das Textfeld einträgt.
Unten in der Netzbetreiberansicht findet man alle Email-Antworten, mit Anhängen, des Netzbetreibers. Sollte der Netzbetreiber mehrere Emails versendet haben kann durch Klicken auf die Punkte () oder die Pfeile () zwischen den Emails hin und her gewechselt werden. Mögliche Email-Anhänge werden direkt über der Email angezeigt und können somit direkt angezeigt oder heruntergeladen werden.
(Tipp: Dies funktioniert übrigens auch unterwegs mit Ihrem Mobilgerät)

5.1 Wie kann ich Netzbetreiber erneut anschreiben?

Sollten Netzbetreiber nach einem längeren Zeitraum noch keine Rückmeldung bezüglich ihrer Betroffenheit gegeben haben, können Sie die Netzbetreiber erneut anschreiben. Das LAO-Tool stellt dafür eine einfache Lösung zur Verfügung. In der Netzbetreiberansicht gibt es den -Button. Nach einem Mausklick auf diesen Button öffnet sich das „Auskunftsstelle erneut kontaktieren“-Versandtool. Hier wird abgebildet, welcher Netzbetreiber erneut angeschrieben werden soll. Außerdem wird der Standardtext angezeigt, wie der Netzbetreiber erneut angeschrieben werden kann. Dieser Text kann durch anwählen des Textfeldes frei verändert werden. Bei jedem erneuten Anschreiben sind Signatur sowie alle Übersicht- und Detailpläne bereits angehängt und müssen von Ihnen nicht mehr hinzugefügt werden. „E-Mail absenden“ schließt den Vorgang mit dem Versenden der erneuten Anfrage ab. Bitte beachten Sie, dass dieses Versandtool nicht missbräuchlich benutzt werden darf.

6. Wann ist mein Projekt abgeschlossen?

Wenn das Projekt einen Fortschritt von 100% erreicht wechselt der Status auf  .  Dieser Fortschritt schreitet bei jedem Netzbetreiber, bei dem ein Status gesetzt wird (nicht der KI-Vorschlag) voran. Sollte eine oder mehrere Antworten nach einem längeren Zeitpunkt noch immer ausstehen, empfiehlt es sich die vorangegangen erklärte Funktion des „Auskunftsstelle erneut kontaktieren“-Versandtools zu nutzen. Außerdem kann der Netzbetreiber über die Kontaktdaten kontaktiert werden. Sollte dennoch eine Antwort ausbleiben, Sie möchten das Projekt jedoch abschließen, können Sie die restlichen Status auf „Unsicher“ setzen. Somit würde der Projektfortschritt die 100 % erreichen und auf  gesetzt werden.

7. Wie erstelle ich eine LAO-Leitungsanfrage ?

Unter „In wenigen Schritten zur Planauskunft“ werden Ihnen die einzelnen Schritte von der Baustellenmarkierung bis zur Projektverwaltung im LAO-Tool erläutert.

8. Wie viel kostet die LAO-Leitungsanfrage?

Um den unterschiedlichen verschiedenen Wünschen und Anforderungen unserer Kunden gerecht werden zu können, bietet die LAO-Leitungsauskunft entsprechende verschiedene Service-Leistungen und daran geknüpfte Preispakete an.  Die folgende Preistabelle veranschaulicht welche unterschiedlichen Service-Leistungen die einzelnen Preispakete aufweisen. Unter erhalten Sie eine ausführliche Erklärung zu den jeweiligen Inhalten.

Netzbetreiberliste

E-Mail Anfrage

Übersichtspläne

Kontaktdaten

LAO-Tool

LAO-KI

Abfrage der Online-Auskunftsportale
(durch die LAO-Ingenieure)

Komplette Übernahme des Anfrage- und Auswertungsprozesses
(durch die LAO-Ingenieure)

Alle Preise zzgl. 19% MwSt.­



Standard Service

Angebot bis zum 31.12.2019

(für Neukunden kostenlos)

39€ 29

Komfort (Portal) Service


149

Full Service




449 €

Die wesentlichen Unterschiede der drei Preispakete kurz erläutert:
Im Standard-Service werden alle Netzbetreiber, die per Mail kontaktiert werden können, mit Ihren Baustellendetails angefragt. Ihnen stehen zusätzlich die Kontaktdaten der Behörden und Netzbetreiber zur Verfügung. Um das Projekt zu verwalten steht ihnen das LAO-Tool mit der LAO-KI zur Verfügung.
Im Komfort (Portal) Service werden zusätzlich zu allen Funktionen, die im Standard-Service enthalten sind, die Online-Auskunftsportale der Netzbetreiber abgefragt. Das bedeutet: Wir besorgen Ihnen die Leitungsauskünfte der Netzbetreiber, die Ihre Pläne durch ein eigenes Online-Portal zur Verfügung stellen. Dadurch sparen Sie sich erfahrungsgemäß ca. 1-3 h Arbeitszeit je Anfrage, abhängig davon ob Sie sich noch bei den Portalen registrieren müssen und wie erfahren Sie im Umgang mit Geoportalen sind.
Im Full Service sind alle Dienstleistungen und Funktionen des Standard und Komfort (Portal) Service enthalten. Zusätzlich übernehmen wir den gesamten Prozess, von der Anfrage, über die Auswertung bis hin zur Übergabe aller Unterlagen. Damit müssen Sie sich um nahezu nichts mehr kümmern und sparen sich erfahrungsgemäß einen Arbeitsaufwand von 4 – 12 h, je nach Umfang und Lage des Projekts sowie Ihren regionalen Kenntnissen. Wir dokumentieren und verwalten die Ergebnisse in unserem LAO-Tool, deren Stand Sie jederzeit abrufen können. Nach ca. 2 Wochen kontaktieren wir schriftlich und telefonisch die Netzbetreiber, um ausstehende Antworten zu erhalten, sodass Sie möglichst schnell Ihre Unterlagen zusammengestellt bekommen.
Menü